Von der leeren Flasche zum echten Schaumstoffkern!

Polyethylenterephthalat- (PET-) Schäume sind die neuesten strukturellen Kernwerkstoffe in der Verbundwerkstoffindustrie. Als Erster in der Branche brachte Armacell im Jahr 2006 ArmaFORM® PET auf den Markt. In weniger als zehn Jahren konnte sich ArmaFORM® PET einen Platz unter den Kernwerkstoffen für Sandwichstrukturen erobern und ist dabei, herkömmliche Materialien wie Balsa, SAN oder PVC nach und nach zu ersetzen.

Das hat einen einfachen Grund: Mit herausragender Produktqualität, extrem vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und einer nachhaltigen Produktion bietet ArmaFORM® PET neue Perspektiven. Mit der Änderung im Kern ändern sich die Möglichkeiten – ob in der Windenergie, im Schienen- und Straßentransport, in der Schifffahrt oder im Bausektor.

Niedriges Gewicht und hohe mechanische Festigkeit in Verbindung mit Restflexibilität und maximaler Lebensdauer sind die Eigenschaften, die von einem modernen Verbundwerkstoff erwartet werden. Genau diese bietet Armacell mit ArmaFORM® PET – und noch viel mehr:

Hervorragende Ermüdungseigenschaften: Das langfristige Verhalten von Sandwichstrukturen ist ein zentraler Aspekt bei dynamisch beanspruchten Anwendungen. ArmaFORM® PET-Schäume weisen einen Schwellenwert von > 60 % auf.

Hitzebeständigkeit: Eine höhere Aushärtungstemperatur ist gleichbedeutend mit kürzeren Zykluszeiten und einer höheren Produktivität, besseren mechanischen Eigenschaften im Schichtstoff sowie Schälfestigkeit. Bei +140° C ermöglicht ArmaFORM® PET Prozesszeiten von Tagen, bei +180° C von zwei Stunden bei vollem Vakuum.

Begrenzte Dichteabweichung: Die mechanischen Eigenschaften hängen unmittelbar mit der Dichte zusammen; schon kleine Abweichungen haben große Auswirkungen. Der Extrusionsprozess von ArmaFORM® PET sorgt für vergleichsweise niedrige Dichteabweichungen von weniger als 5 %.

Prozessflexibilität: Ein leistungsstarker Kernwerkstoff nützt nicht viel, wenn er den Fertigungsprozess komplexer und teurer macht. ArmaFORM® PET ist mit verschiedenen Produktionsmethoden wie Infusion oder Prepreg sowie mit allen gebräuchlichen Harzsystemen kompatibel.

Thermoformbarkeit: Aufgrund seiner thermoplastischen Eigenschaft ist ArmaFORM® PET hervorragend für das Thermoformen geeignet. Dreidimensional geformte oder doppelt gebogene Sandwichplatten sind ohne Zerschneiden des Kernschaums möglich. Spannungskonzentrationen im Kern und hoher Harzverbrauch gehören damit der Vergangenheit an.

Recyclingfähigkeit und Nachhaltigkeit: ArmaFORM® PET ist nach seiner Nutzungsphase zu 100 % recyclingfähig. Unser PET der GR-Klasse ist darüber hinaus zu 100 % aus bereits verwendetem („Post-Consumer-“) PET hergestellt – und immer noch recyclingfähig.

Die Produktfamilie ArmaFORM® PET Core besteht aus zwei Klassen, PET GR und PET FR. Unsere Schäume werden in Dichten von 65 bis 250 kg/m³ sowie in Stärken von 5 bis 150 mm angeboten.

PET GR – für hohe Nachhaltigkeitsanforderungen

Die Abkürzung „GR“ steht für „grün“, was sich eher auf das Leitprinzip als auf die Farbe des Schaums bezieht. Ein „grüner“ Kunststoff? Was wie ein Widerspruch in sich klingt, ist in Wahrheit eine Spitzentechnologie, die das weltweite Forschungs- und Entwicklungsteam von Armacell über mehrere Jahre entwickelte: die Produktion von PET-Schaumplatten mit konsistenten, zuverlässigen Eigenschaften, zu 100 % aus „Post-Consumer“- (recyceltem) PET-Material hergestellt. Unser grüner Schaumstoffkern erfüllt nicht nur strenge technische Anforderungen an Verbundwerkstoffe – er entspricht auch den Leitlinien der Kreislaufwirtschaft und trägt dazu bei, die Umwelt zu erhalten und zu verbessern.

Armacell ist als einziger Hersteller in der Lage, PET-Schäume anzubieten, die zu 100 % aus recycelten PET-Flaschen hergestellt sind. Voller Stolz können wir sagen, dass ArmaFORM® PET jeden anderen Strukturschaumstoffkern in der Verbundwerkstoffindustrie schlägt, wenn es darum geht, der Umwelt etwas Gutes zu tun – ganz egal, ob es sich um einen konkurrierenden PET-Schaum oder um andere Polymerschäume wie PVC, SAN oder PUR handelt.